header banner
Default

Der vermisste "Bitcoin-Millionär" wurde nach einer Schusswunde tot aufgefunden


Onfocoin-Gründer Dr. John Forsyth Vermisster “Bitcoin-Millionär” tot aufgefunden

VIDEO: Schock! Ist Bitcoins Begrenztheit ein Todesurteil?
Niko Jilch

Eine Schusswunde, Bitcoin-Millionen und ein dubioses Krypto-Projekt. Die Polizei hat die Leiche des vermissten Onfocoin-Gründers gefunden.

Dominic Döllel

Beitragsbild: Shutterstock

| Behörden fanden die Leiche von John Forsyths abseits eines unverschlossenen Fahrzeugs
  • Wie die Nachrichtenagentur Associated Press berichtet, hat die Polizei die Leiche des Onfocoin-Gründers Dr. John Forsyth am gestrigen 30. Mai, mehr als eine Woche nach seinem Verschwinden, gefunden.
  • Am 21. Mai meldeten Verwandte den Notarzt als vermisst, nachdem er nicht zu seiner Schicht im Mercy Krankenhaus in Cassville, Missouri, erschienen war. Seine Familie veröffentlichte kurz darauf einen Hinweisaufruf in den sozialen Medien.
  • Am 28. Mai stellten die Behörden fest, dass das Auto des Arztes weniger als eine Meile vom Krankenhaus entfernt geparkt war. Im unverschlossenen Fahrzeug fanden die Beamten Geldbeutel, Reisepass, Laptop und eine Arbeitsaktentasche. 
  • Zwei Tage später stieß die Polizei auf Forsyths Leiche, eine Stunde südlich von der Stelle, an der er zuletzt gesehen wurde. Trotzt einer Schusswunde hegen die Beamten keinen Verdacht auf Fremdeinwirkung, heißt es.
  • Forsyth und sein Bruder gründeten das Krypto-Unternehmen Onfocoin. Den Informationen der Website zufolge können Nutzer dort Geld verdienen, indem sie Freunde anwerben.
  • “Lade viele Leute ein und dein Guthaben wird wachsen, ohne einen Cent auszugeben”, verspricht das vermeintlich auf Stellar-basierte Kryptoprojekt. Der letzte Twitter-Beitrag ist vom 19. Juli 2019, nachdem Onfocoin (ONFO) angeblich bei der Krypto-Börse Coinsbit handelbar sei. Weder auf CoinMarketCap noch bei Coingecko ist ONFO zu finden.
  • Forbes zufolge sei Forsyth ein “Bitcoin-Millionär”, der Mathematik studierte und schon früh mit BTC und der Blockchain in Berührung kam.
  • Der Onfocoin-Gründer ist nicht der erste Krypto-Investor, der unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt. Im April starb der Cash-App-Erfinder Bob Lee nach einem Messerangriff – die Identität des Täters ist bis heute unklar.

Mehr zum Thema

Das könnte dich auch interessieren

Sources


Article information

Author: Dr. Benjamin Macias DVM

Last Updated: 1704247681

Views: 756

Rating: 4.5 / 5 (96 voted)

Reviews: 86% of readers found this page helpful

Author information

Name: Dr. Benjamin Macias DVM

Birthday: 2001-06-22

Address: 00146 Heidi Points, Lake Frank, OK 55261

Phone: +3625843858053900

Job: Accountant

Hobby: Billiards, Cycling, Yoga, Graphic Design, Backpacking, Tennis, Sculpting

Introduction: My name is Dr. Benjamin Macias DVM, I am a irreplaceable, frank, proficient, accessible, capable, bold, talented person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.